Neuigkeit vom

Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure

Die jugendliche Haut ist reich an Hyaluronsäure, einer körpereigenen Substanz die Wasser bindet und so der Haut Feuchtigkeit und Volumen verleiht. Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Hyaluronproduktion jedoch immer mehr ab was zu typischen Alterserscheinungen führt – Falten entstehen und die Gesichtskonturen erschlaffen.
Das besondere an Hyaluronsäure ist,das sie eine enorme Wassermenge an sich binden kann, was der Faltenunterspritzung natürlich zu Gute kommt.

Ich arbeite bei der Faltenunterspritzung mit Restylane-Produkten die auf einer Hyaluronsäure basieren die laut Aussagen des Herstellers Q-Med der körpereigenen Hyaluronsäure sehr ähnlich und nicht-animalischen Ursprungs ist. Für die Anwendung bedeutet dies das nur ein minimales Risiko allergischer oder hypersensitiver Reaktionen besteht.

Restylane ist ein glasklares Gel, das in kleinen Mengen in die Haut injiziert wird, um Volumen wieder aufzufüllen und die Hautstruktur zu verbessern. Restylane entfaltet eine sofortige und langanhaltende, aber nicht permanente Wirkung, da die Hyaluronsäure im Laufe der Zeit vom Körper enzymatisch wieder abgebaut wird.
Im Allgemeinen halten die Ergebnisse die mit Restylane Produkten erzielt werden 6 – 12 Monate lang an. Lippenbehandlungen ca. 6 Monate Danach sollte eine Auffrischungsbehandlung erfolgen